Juli 2021

Sonderpreis für Chemieprojekt

Den SchülerInnen der 4. Klassen der MS Irnfritz gelang es mit der Teilnahme  ihres Chemieprojekts am 16. Projektwettbewerb des Vereins der ChemielehrerInnen einen Sonderpreis einzuholen. Zum Thema „Kreislaufwirtschaft“ wurde die Wiederverwertung von verschiedenen Stoffen wie z.B. Kunststoff, Elektroschrott, Glas, Metall, Handy, Biomüll oder Papier im Chemieunterricht von Frau Dipl.Päd. Barbara Vogl-Miloczki unter die Lupe genommen. Erschwerend kam hinzu, dass viele Arbeiten Corona-bedingt im Schichtbetrieb, im Präsenzunterricht und per Videokonferenz stattfinden mussten.  Es wurde eifrig experimentiert, recherchiert und ausgearbeitet. So entstanden Videos, Podcasts und gemeinsam wurde ein neues Produkt entwickelt und in Form eines Portfolios für den Projektwettbewerb eingereicht. Groß war die Freude, als die SchülerInnen von ihrem Erfolg erfuhren. Am 11. Juni wurden in Salzburg der Sonderpreis in Form eines Pokales, einer Urkunde und eines Geldpreises feierlich überreicht. Sehr erfreut über diesen beachtlichen Erfolg im naturwissenschaftlichen Bereich zeigte sich auch Frau Dir. Irene Herzog-Genner „Kinder in einem Corona-Schuljahr für ein derart schwieriges Thema zu begeistern und damit einen derartigen Erfolg zu erreichen ist schon bemerkenswert“.